// Sie lesen ...

Ressourcenkalender zur Burn-Out-Prophylaxe

20. Januar Tierphantasie

Wenn Du Dich für einen Tag lang in ein Tier verwandeln könntest, welches Tier würdest Du auswählen? Wärst Du ein Vogel und Dein Lebensraum die Luft? Würdest Du lieber näher am Äquator oder näher am Nordpol leben? Falls Du diesen Tag als Wassertier leben würdest, wärst Du ein Wal, ein Delphin, ein Hai, eine Qualle oder eher ein Seepferchen?

Wenn Du diesem Tag als ein Landtier verbringen würdest, wärst Du eher ein kleines oder großes Tier, würdest Du in der Wüste, am Meer oder in den Bergen leben?

Discussion

2 comments for “20. Januar Tierphantasie”

  1. Ich frage mich, ob solche Fragen nicht Wasser auf die Mühlen der Gegner der Homöopathie sind, wenn diese auf einem entsprechenden Blog gestellt werden und dann die ganze Therapie mit esoterischem Quatsch abgetan werden.

    Posted by herbert | January 20, 2009, 8:36 am
  2. Mein Ressourcenkalender zur Burn-Out-Prophylaxe, den ich am 1. Januar 2009 gestartet habe, soll vorhandene, in der Regel wenig genutzte Potentiale auf spielerische Weise anregen, um so den Heilungsprozeß zu fördern. Dazu stelle ich Ideen vor, die sich auf Imaginationstechniken beziehen, die in der Traumatherapie wirkungsvoll zur Behandlung eingesetzt werden, wie beispielsweise von der bekannten deutschen Traumatherapeutin Luise Reddemann, die diese Techniken in ihrem Buch „Imagination als heilsame Kraft“ beschreibt.
    Zudem wird die Imagination, das heißt die Fähigkeit, sich Bilder und Situationen vorzustellen, in den USA an renommierten Universitätskliniken wissenschaftlich erforscht und dort erfolgreich zur Heilung krebskranker Kinder genutzt, bei denen die klassischen schulmedizinischen Behandlungsmethoden versagt hatten.
    Auch beim Training von Hochleistungssportlern gehören diese Imaginationstechniken heute zum Gesamtkonzept zur Leistungssteigerung.
    Mind Maps sind eine weitere Spielart dieser bildlichen Vorstellungskraft, die weltweit von internationalen Großkonzernen wie IBM, führenden Wissenschaftlern, von Regierungsorganisationen und Marketingunternehmen zur Leistungs- und Produktoptimierung eingesetzt werden.
    Darüber hinaus gehören kreative Ideen in der Werbebranche, die Jack Foster, ein sehr erfolgreicher Creative Director, in seinem Buch „Einfälle für alle Fälle“ vorstellt, zur Verkaufsförderung im Marketing.
    Sicher sind Spiel und Spaß wichtige Faktoren zur Entwicklung von Wohlbefinden, Streßverminderung und tragen so zur Steigerung einer positiven Energie bei, die eine Grundlage für die Entwicklung und Stärkung von Selbstheilungskräften ist.
    Falls dies alles nur esoterischer Quatsch sein sollte, befinde ich mich zumindest in Gesellschaft von Top-Trainern, Politikern, Managern, Ärzten und Wissenschaftlern, die diese Techniken weltweit pragmatisch und erfolgreich einsetzen. Meiner Meinung schadet keiner Disziplin „der Blick über den Tellerrand“, sondern die interdisziplinäre Verknüpfung verschiedener Ansätze führt eher zur Qualitätssteigerung.

    Posted by Dr. Ilse prinz | January 24, 2009, 12:42 pm

Post a comment

-->