// Sie lesen ...

Ressourcenkalender zur Burn-Out-Prophylaxe

15. Februar – Rosenmontag

Nelkensamstag, Tulpensonntag und Veilchendienstag sind nicht so bekannt wie der Rosenmontag. Es ist nicht eindeutig geklärt, ob die Namensgebung des Rosenmontags auf den römischen Brauch zurückgeht, an den „Saturnalien“ öffentliche Feste zu veranstalten, an denen der Winter vertrieben und der Frühling gefeiert wird, und an denen Sklaven und Herren die Rollen tauschten und sich gegenseitig mit Rosen überschütteten. Vielleicht leitet sich der Begriff Rosenmontag auch von „Rasenmontag“ ab, an dem die Narren los waren und geltende Gesetzte außer Kraft gesetzt waren. Egal, ob der Winter durch furchteinflößende Masken und Figuren, durch lautes Singen und Lärm durch Holzratschen vertrieben werden sollte oder Das Rathaus gestürmt und die Regierungsgewalt mit der Übergabe des Rathausschlüssels für einen Tag in die Hände der Narren gelegt wurde – an Fastnacht ist alles anders, es gelten andere Gesetze!

Such Dir ein Narrenkostüm aus, nimm Dir eine Ratsche und vertreib Deine Wintergrillen, Deine möglicherweise zu starren eigenen Gesetze!

Discussion

No comments for “15. Februar – Rosenmontag”

Post a comment

-->