// Sie lesen ...

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Homöopathische Therapie bei Nahrungsmittelunverträglichkeit von Austern

Beschwerden durch den Verzehr von Austern können unterschiedliche Ursachen haben. Eine Allergie gegen Eiweiß von Fisch oder Schalentieren kann zu Magen-Darm-Symptomen, Urtika (Nesselausschlag), asthmatischen Beschwerden bis hin zu einem lebensbedrohlichen Zusammenbruch des Herz-Kreislaufsystems (anaphylaktischer Schock) führen.
Ebenso können verdorbene Austern und verschiedene Toxine (Giftstoffe) in den Austern Beschwerden auslösen. Die möglicherweise krankheitsauslösende Giftkonzentration in den Austern steigt bei Erwärmung des Wassers, zur Zeit der Vermehrung der Austern im Sommer und bei hoher Phosphatbelastung des Wassers, das zum Wachstum von giftigen Rotalgen beiträgt.

LYCOPODIUM
Das homöopathische Heilmittel Lycopodium hat sich als bewährte Indikation bei Menschen mit Magen-Darm-Beschwerden erwiesen, die wiederholt nach dem Genuß von Austern während der Austern – Saison (November bis April) erkranken. Denn obwohl sie die Austern nicht gut vertragen, mögen sie diese Schalentiere sehr gerne. Die Leitsymptome für den Einsatz von Lycopodium sind Kopfschmerzen, Beschwerden, die in der rechten Körperhälfte beginnen, beispielsweise in der Lebergegend auftreten und die neben Magendruck, starken Blähungen und Durchfällen zu heftigem Erbrechen führen können.
Die typischen Zeiten, in der sich alle Symptome verschlechtern, sind nachts gegen 4.00 Uhr und nachmittags zwischen 16.00 und 20.00 Uhr.
Falls dann noch der rechte Fuß warm und der linke Fuß kalt ist, ein starkes Verlangen nach heißen Getränken und Süßigkeiten (die nicht vertragen werden) bestehen und wenig Selbstvertrauen in die eigenen intellektuellen Fähigkeiten aufgebracht wird, obwohl objektiv sehr gute Leistungen erzielt werden, sind diese Symptome starke Hinweise darauf, daß Lycopodium das geeignete Arzneimittel ist.

ALOE
Treten die Krankheitsbeschwerden nach dem Essen von Austern jedoch in der heißen Jahreszeit bei feucht-heißem Wetter auf und beginnen die Durchfälle eher am frühen Morgen, kann Aloe als Heilmittel eingesetzt werden.
Die extremen Durchfälle sind eher wäßrig, wenn dieses Heilmittel angezeigt ist und führen zu einer Exsiccose (Austrocknung) des Körpers durch starken Flüssigkeitsverlust. Ein weiterer Hinweis auf Aloe ist ein Unsicherheitsgefühl im Anus, durch den Durchfall und beim Abgang von Blähungen geht manchmal, auch nachts, unfreiwillig Stuhl ab.

URTICA URENS
Das Arzneimittel aus der homöopathisch zubereiteten Brennessel hilft bei Austern-Unverträglichkeit, wenn sich die Beschwerden hautsächlich durch starkes Brennen, Juckreiz, Schwellungen und Nesselausschlag äußern.
Natürlich gibt es in der homöopathischen Therapie noch viele weitere Heilmittel, die zur Behandlung der Unverträglichkeit von Austern und anderen Lebensmittel geeignet sind.

Discussion

One comment for “Homöopathische Therapie bei Nahrungsmittelunverträglichkeit von Austern”

  1. Spannender Beitrag :)

    Posted by Dr. Katrin Roos-Wegdell | January 10, 2009, 2:32 pm

Post a comment

-->